Martin Kaymer bleibt auf Tuchfühlung mit dem weiterhin führenden Spanier Alejandro Canizares bei der Austrian Golf Open im österreichischen Atzenbrugg. Der Mettmanner scorte in Runde 2 eine 70 (-2) und ist mit -6 insgesamt lediglich einen Zähler hinter dem Madrilenen im Diamond Country Club. Rang 2 teilt sich der zweifache Major-Champion nun mit dem US-Amerikaner John Catlin, der im Duett mit dem Deutschen 68 und 70 kartete. Der Südafrikaner Justin Walters sprang mit einer 68 (-4) alleine auf Platz 4 (-5 total). Ansonsten hatten sich die Witterungsbedingungen gegenüber dem ersten Tag nur unwesentlich verändert, es war vielleicht einen Tick weniger kalt.

Max Kieffer überzeugte heute mit der besten Runde der neun Deutschen im Teilnehmerfeld: Dem Düsseldorfer gelang eine 68 (-4) und er verbesserte sich um satte 26 Plätze gen Norden auf den geteilten 5. Rang bei -4 total. Bernd Ritthammer folgt mit +1 total nach einer 75 (+3) auf T39, Nicolai von Dellingshausen mit einer 72 (Even) auf Rang 47 bei +2. Marcel Schneider und Max Schmitt trafen exakt die Cutlinie bei +3 und sind sicher im Wochenende (T60). Hurly Long und Sebastian Heisele teilen dagegen mit anderen T73 bei +4 und sind damit leider am Cut gescheitert. Und Alexander Knappe hält weiter die „Rote Laterne“ der Deutschen nach einer Parrunde heute und +7 total, nach seiner gestrigen 79.

Foto: europeantour.com/getty Images