Kaymer verpatzt Auftakt bei Saudi International, Duo in Front

Graeme McDowell (NIR), der US Open Champion des Jahres 2010, und Gavin Green aus Malaysia teilen die Führung nach Tag 1 beim Saudi International powered by SoftBank Investment Advisers in King Abdullah Economic City, Saudi Arabien. Beiden gelang bei zum Teil schwierigen (Wind-)Bedingungen am Nachmittag (McDowell) eine 64 (-6) auf dem Par-70-Course im Royal Greens G&CC. Da kam dann kein weiterer Spieler mit. Ein Quintett folgt dem Duo auf Platz 3 mit -5. In dieser Gruppe befindet sich auch OPEN Champ Henrik Stenson aus Schweden. US Tour Star Phil Mickelson, erstmals in Saudi am Start, ist in einem Sextett bei -4 auf T8 unterwegs; sein Landsmann und Titelverteidiger Dustin Johnson scorte zum Auftakt eine gute 67 (-3) und ist auf dem geteilten 14. Rang zu finden.

rbygr3ovowmfzvw06oa9
pshkzssxswp5jtg0bxxh

Ganz schwach gestartet ist Martin Kaymer: Nach zwei guten Resultaten bei den beiden bisherigen Stationen des Middle East Swings auf der European Tour in Abiu Dhabi und Dubai zog sich der Mettmanner eine 73 (+3) rein und droht auf T94 den Cut zu verpassen. Aber mal abwarten – seine Form scheint doch zu stimmen. Sebastian Heisele und Max Kieffer erzielten jeweils den Platzstandard (70) und teilen mit anderen Rang 48.

Fotos: europeantour.com/Getty Images