Langasque mit erstem Titel in Europa bei Wales Open

Der Franzose Romain Langasque hat sich mit der besten Runde des Tages den ersten Titel auf der European Tour geholt. Mit einer finalen 65 (-6) gewann er bei der ISPS Handa Wales Open im Celtic Manor Resort in Wales mit zwei Zählern Vorsprung vor dem Finnen Sami Välimäki (-6 total). Rang 3 teilen sich die beiden Engländer Matthew Jordan und David Dixon. Der Schwede Sebastian Soderberg, der noch am letzten Loch die Chance auf den Titel hatte, kassierte ein Triplebogey 8, nachdem seine Annäherung auf Bahn 18 im Wasser landete und finishte schließlich mit zwei Briten auf dem geteilten 5. Rang bei -4.

Sebastian Heisele wurde am Ende mit einer 68er Schlussrunde (-3) bester Deutscher auf dem geteilten 15. Platz bei -2 total. Dann folgt Bernd Ritthammer nach einer 69 (-2) auf Platz 21 (-1 total).Die beiden Rheinlänfder Marcel Siem und Max Kieffer blieben über Par auf ihren heutigen Runden und beendeten das Event auf Rang 27 (Siem) und 44.

Fotos: Getty Images