Law führt beim Qatar Masters, Kieffer in Top10

Der Schotte David Law führt nach Tag 1 beim Commercial Bank Qatar Masters in Doha, Katar. Der 29-jährige brachte am heutigen Donnerstag eine bogeyfreie 64 (-7) ins Clubhaus des Education City GC. Ihm folgt ein Quartett auf Rang 2 mit 66 Schlägen (-6) mit dem Finnen Kalle Samooja, Englands Richard McEvoy, dem Italiener Nino Bertasio sowie Hennie Du Plessis aus Südafrika. Titelverteidiger Jorge Campillo aus Spanien startete mit einer soliden 67 (-4) auf T10.

Genau dort – auf Rang 10 – landete mit Max Kieffer aus Düsseldorf auch der bestplatzierte Deutsche: „Kiwi“ notierte ebenfalls die 67 und er erzielte dabei fünf Birdies bei einem Schlagverlust. Guter Auftakt für den Rheinländer! Sebastian Heisele konnte seine erste Runde leider nicht beenden. Er liegt nach 17 Löchern bei -1 (T57) bevor das Tageslicht ausging. Bernd Ritthammer kam auf eine Parrunde (71) und ist damit auf T71 zu finden.

Fotos: europeantour.com/Getty Images