Lowry und Fitzpatrick in Wentworth vorne, Kaymer in Top30

THE OPEN Champ Shane Lowry (Irl) und Matthew Fitzpatrick (Eng) teilen die Führung nach Tag 2 bei der BMW PGA Championship in Virginia Water, Surrey, England mit -12 total. Beide scorten im Duett Runden von 67 und 65. Die 65 (-7) war dann auch das beste Tagesergebnis auf dem West Course im Wentworth Golf Club an diesem wettermäßigen wechselhaften Tag . Dabei schenkte „Fitzi“ eine sehr gut mögliche 63 auf seinem letzten Loch (Bahn 8) mit einem Doublebogey her.

Der Engländer Tyrrell Hatton folgt mit einem Zähler Rückstand auf das Führungsduo auf dem alleinigen 3. Platz mit -11 total nach einer 67 (-5) in Runde 2. Dann kommen der Däne Joachim B. Hansen und Victor Perez (Fra) auf Rang 4 mit -9 insgesamt. Dem Briten David Howell gelang ein Ass auf Loch 14. Statt eines BMW 530e ging der Gegenwert des Wagens in Bar an die Alzheimer’s Society.

Max Kieffer scheiterte leider mit einem Zähler am Cut, der bei Even-Par kam. „Kiwi“ notierte aber Runden von 72 und 73 (+1 total). Schade! Martin Kaymer schaffte es dagegen … endlich: Der Mettmanner lieferte eine solide 68 (-4) im Scorer-Zelt ab und sprang exakt auf den geteilten 30. Rang bei -3 total. Trotz sieben Birdies vergab der Mettmanner jedoch noch zahlreiche Chancen zu einer Resultatsverbesserung. Ohne die Schlagverluste und ein wenig mehr Putt-Fortune wäre eine richtig tiefe Runde heute drin gewesen. Vielleicht startet er ja ab morgen eine Aufholjagd.

Fotos: europeantour.com/Getty Images