Lowry weiter on Top in Abu Dhabi, Foos bester Deutscher

Der Ire Shane Lowry nutzte seine überragende Runde vom ersten Tag (62) seine Führung auch nach Runde 2 beim Abu Dhabi HSBC Championship presented by EGA zu behalten. Mit einer 70 (-2) und 12 unter Par total ist er allerdings nur noch einen Zähler vor seinen beiden südafrikanischen Verfolgern Louis Oosthuizen und Richard Sterne (-11 total). Beide scorten heute eine 68 (-4) im Abu Dhabi GC in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Rang 4 hält der Engländer Lee Westwood mit -10, ebenfalls nach einer 68. Dann kommt ein Quartett auf Rang 5 mit -9 insgesamt. Darin u.a auch der englische RyderCupper Ian Poulter. Der Weltranglistenzweite Brooks Koepka (USA) teilt Rang 13 bei -7 total, weitere drei Zähler zurück bei -4 befindet sich sein Landsmann und Weltranglistendritter Dustin Johnson auf T45. Der Cut erfolgte bei -3. Diese Marke traf der Titelverteidiger Tommy Fleetwood (Eng) mit dem letzten Putt zum Birdie auf Bahn 18 exakt.

364447_M17
364451_M17
364453_M17

Dominic Foos, der hier auf Einladung am Start ist, da er gar keine Spielberechtigung für die European Tour besitzt, ist nach 36 Löchern bester Deutscher nach zwei 68er Runden in Folge. Mit -8 insgesamt teilt er Rang 9. Wenn er das mal halten könnte! Martin Kaymer fiel mit einer Parrunde (72) auf den geteilten 23. Rang zurück. Auch Max Kieffer ist im Wochenende mit -5 total nach einer heutigen 71 (-1). Nur Marcel Siem hatte etwas Pech: Trotz einer guten 69 (-3) und 2 unter Par insgesamt, scheiterte er denkbar knapp am Cut.

Foto: europeantour.com/Getty Images