Omega Masters: Morrison mit Platzrekord in Crans-sur-Sierre

Der Engländer James Morrison stellte in den Vormittagsrunden beim Omega European Masters in Crans Montana, Schweiz einen neuen Platzrekord auf und führt das Feld mit drei Zählern Vorsprung nach Tag 1 an. Dem Briten gelangen erstaunliche acht Birdies sowie ein Eagle im Crans-Sur-Sierre GC auf 1070 Meter Meereshöhe bei seiner 60 (-10) zum Auftakt. Dazu blieb er absolut bogeyfrei und gab anschließend vor allen dem Topzustand der Grüns einen Hauptanteil an diesem beeindruckenden Score. Sein Landsmann Marcus Armitage sowie der Franzose Robin Sciot-Siegrist teilen Rang 2 mit 63er Runden (-7). Dann kommen Andy Sullivan (Eng) und Dean Burmester (RSA) auf dem 4. Rang mit -6. Titelverteidiger ist der Schwede Sebastian Soderberg, der mit einer 66er Runde (-4) auf T12 startete.

Marcel Siem ist bester Deutscher mit einer 66 (-4) auf dem geteilten 12. Platz. Auch Siem blieb hierbei bogeyfrei, was immer ein gutes Zeichen auch für den weiteren Turnierverlauf sein kann. Dann folgt Martin Kaymer mit einer 68 (-2) auf T33 und schließlich Sebastian Heisele mit 69 Schlägen auf T53.

Fotos: europeantour.com/Getty Images