Pieters powert zum vierten European Tour Titel in Prag

Der Belgier Thomas Pieters hat das D+D Real Czech Masters 2019 im Albratross Golf Resort in Prag gewonnen. Eine finale 69 (-3) und ein Winning-Score von 19 unter Par total brachten ihm den insgesamt schon vierten Titel auf der European Tour. Der 27-jährige Antwerpener blieb damit einem Zähler vor seinem schärfsten Verfolger, Adri Arnaus, aus Spanien, der mit dem gleichen Tagesscore ins Clubhaus kam (-18 total). Pieters kassierte einen Siegerscheck über 166.600 Euro.

374853_M17
374805_M17

Andrea Pavan (Ita), mit einer tagesbesten 65 (-7), sowie der Brite Sam Horsfield (Eng) teilen sich Rang 3 mit -16 total. Österreichs Matthias Schwab teilt sich mit vier weiteren Akteuren den 5. Rang bei -14 insgesamt. Alle sechs deutschen Starter bei diesem Event waren am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images