Porsche European Open finden vor Zuschauern statt

28. Mai 2021 – Erstmals seit Oktober 2019 werden Golf-Fans in Europa ein Turnier der European Tour vor Ort erleben können. Die Behörden gaben nach sehr konstruktiven Gesprächen mit dem neuen Veranstalter U.COM Event grünes Licht für ein Modellprojekt mit täglich 2.000 Zuschauer auf der Anlage von Green Eagle Golf Courses vor den Toren Hamburgs. Die Tickets für das prestigeträchtige Turnier auf dem auch für Fans spektakulären Porsche Nord Course können ab sofort unter folgendem Link für Donnerstag, den 3. Juni, bis Montag, den 7. Juni, erworben werden: www.porscheeuropeanopen.com/tickets

„Es waren intensive Wochen, aber es hat sich gelohnt. Dass die Porsche European Open als erstes hochklassiges Profigolf-Turnier in Europa vor Zuschauern ausgetragen werden kann, macht uns unglaublich glücklich. So haben wir schon vor der ersten Runde einige Sieger – das Turnier und auch die Spieler werden von der Stimmung profitieren und die Golf-Fans werden endlich für ihr Warten belohnt. Unser Dank geht an die Behörde im Landkreis Harburg für ihre Mühen und die Zulassung des Modellprojekts“, sagt Turnierdirektor Dirk Glittenberg.

Martin Kaymer: „Ich freue mich sehr auf die Stimmung“
“Es ist schön, endlich wieder in Deutschland abzuschlagen. Und sensationell ist natürlich, dass nun sogar Zuschauer vor Ort dabei sein können“, sagt Martin Kaymer. „Ich freue mich sehr auf die Stimmung und die Atmosphäre. Darauf mussten die Fans lange verzichten – und wir Golfer auch. Auch wenn die Gesundheit aller Beteiligten zurecht immer im Vordergrund stand, bin ich sehr glücklich, dass nun die Zeit für die Rückkehr gekommen ist.”

Gäste mit personalisiertem Ticket aus dem Vorverkauf und einem maximal 24 Stunden alten offiziellen negativen Antigen-Test können unter Einhaltung der gebräuchlichen Abstandsregeln und mit Maske internationale Golf-Größen live erleben.

Die Porsche European Open waren am Donnerstag um zwei Tage nach hinten verschoben worden. Der Sieger wird in drei Runden über 54 Löcher ermittelt, die Finalrunde findet am Montag, den 7. Juni, statt. Das ProAm Turnier findet wie geplant am Mittwoch, den 2. Juni, statt. Die Verlegung des Turniers der European Tour war unausweichlich geworden, nachdem die deutsche Regierung Ende der vergangenen Woche beschlossen hatte, Großbritannien als Virus-Variantengebiet auszuweisen. So war die Einreise nach Deutschland für einen Großteil der beteiligten Personen zum geplanten Zeitpunkt nicht möglich.

Die Terminverschiebung hat keine Auswirkungen auf das hochklassige Spielerfeld. Dieses wird angeführt vom Titelverteidiger Paul Casey und Abraham Ancer aus Mexiko, die beide in den aktuell in der Top 20 der Weltrangliste zu finden sind, sowie den Major-Champions Martin Kaymer und Henrik Stenson aus Schweden.

Multimediale Berichterstattung
Um den Zuschauern zuhause ein umfassendes TV-Erlebnis zu bieten, sind die Porsche European Open live an allen drei Turniertagen (Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 12.30 bis 18 Uhr und Montag von 9.30 bis 15 Uhr) auf dem Pay-TV-Sender Sky Sport sowie frei zugänglich als Livestream auf skysport.de und der Streaming-Plattform GOLFTV zu verfolgen. Eurosport sendet zudem täglich eine einstündige Zusammenfassung des Turniers am Morgen des Folgetags. Auf der Turnier-Website entsteht ein Info-Hub mit einem multimedialen Angebot wie einem kostenlosen Livestream und einem Live-Scoring. Darüber hinaus werden Fans auf Social Media unter anderem die Möglichkeit haben, den Spitzenreitern des Turniers Fragen zu stellen.