Portugal Masters: Duo Pavon-Pieters auf Pole Position in Vilamoura

Matthieu Pavon und Thomas Pieters teilen die Führung beim Portugal Masters in Vilamoura vor den letzten 18 Löchern an der Algarve mit 16 unter Par total. Sowohl der Franzose als auch der Belgier scorten die tagesbeste 65 (-6) auf dem Dom Pedro Victoria Golf Course zu dieser Führung. Mit satten vier Zählern Rückstand folgt der Däne Lucas Bjerregaard mit -12 insgesamt auf dem alleinigen 3. Platz. Dann kommt Kristoffer Broberg aus Schweden mit -11 auf Rang 4. Auch hier bestehen sicher noch Chancen auf den Titel. Der bislang führende Italiener Nino Bertasio fiel dagegen mit einer 74 (+3) auf den geteilten 7. Platz bei -9 total zurück.

Max Kieffer, einziger Deutscher im Feld in dieser Turnierwoche auf der European Tour, wird immer schwächer: Der Düsseldorfer braucht jeden Tag einen Schlag mehr, um über die 18 Bahnen zu kommen. Notierte er bislang Runden von 70 und 71 war es heute eine 72 (+1). Mit Even-Par insgesamt ging es damit runter auf den geteilten 45. Platz.

Fotos: europeantour.com/Getty Images