Portugal Masters: Guerrier schon auf und davon in Vilamoura?

Der Franzose Julien Guerrier hat sich mit Runden von 62 und 66 (-14 total) bereits deutlich vom Feld abgesetzt beim Portugal Masters im portugiesischen Vilamoura. Lediglich zwei Schlagverluste stehen 16 Birdies gegenüber nach 36 Löchern auf dem Dom Pedro Victoria Golf Course beim 35-Jährigen – das ist ganz stark. Gewonnen hat er freilich noch nicht, weder in dieser Woche noch sonst auf der European Tour. Bleibt also abzuwarten, ob er den Fünf-Schläge-Vorsprung bei Halbzeit auch gewinnbringend ins Ziel bekommt. Der US-Amerikaner Sihwan Kim ist alleine Zweiter mit -9 total. Dann folgt eine neunköpfige Gruppe bei -7 total auf Platz 3. Tour Star Tommy Fleetwood (Eng) ist „nur“ auf dem geteilten 34. Rang platziert mit -3 insgesamt.

Drei der fünf gestarteten Deutschen verpassten heute den Cut: Bei Max Kieffer war es besonders knapp. Dem Düsseldorfer fehlte am Ende nur ein einziger Schlag nach Runden von 72 und 70 (Even-Par total). Einen weiteren Schlag zurück folgt Sebastian Heisele und mit +3 total der Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen. Max Schmitt und Marcel Schneider trafen dagegen exakt die Cutlinie bei -1 (T56) und sind im Wochenende.

Fotos: europeantour.com/Getty Images