Rai mit Platzrekord zur Halbzeit vorne bei Honma Hong Kong Open

Der 23-jährige Engländer Aaron Rai hat nach Runde 2 bei der Honma Hong Kong Open presented by Amundi in Fanling, China die alleinige Führung mit 14 unter Par übernommen. Grundlage dafür war eine bogeyfreie Runde mit 61 Schlägen (-9). Mit neun Birdies stellte der junge Mann aus Wolverhampton einen neuen Platzrekord im altehrwürdigen im Hong Kong GC auf. Mit vier Zählern Vorsprung wird er in den morgigen Movingday gehen.

Ihm folgt der Koreaner Hyonwon Park auf Rang 2 mit -10 total, der, genau wie der drittplatzierte Matthew Fitzpatrick (Eng), eine 62 (-8) scoren konnte. Platz 4 hält der US-Guy Micah Lauren Shin mit -7 insgesamt. Auch Tommy Fleetwood (Eng) zeigte sich erholt: Der englische RyderCup Star notierte eine 65 (-5) und ist mit -6 total auf T5 gesprungen.

362189_M17
362190_M17
362224_M17

Ein Coup der besonderen Art gelang auch US Masters Champ Pat Reed. Der US-Amerikaner kartete gestern eine bittere 75, heute war er satte zehn Schläge besser und schaffte mit Even-Par noch den Cut. Dabei hatte er auf der 10 mit einem Dreiputt seinen Gesamtscore noch auf +6 verschlechtert. Dann ging aber die Post ab – sechs Birdies auf den letzten sieben Löchern und die Teilnahme am Wochenende war gesichert. Der Cut erfolgte bei +1.

Foto: europeantour.com/Getty Images