Schwartzel mit Toprunde zur Führung bei South African Open

Eine 63 (-8) verhalf dem Südafrikaner Charl Schwartzel heute bei seinem Heimevent, der South African Open, in Johannesburg zur alleinigen Führung bei 12 unter Par. Es war die Runde des Tages auf dem Bushwillow Course im Randpark GC. Rang 2 alleine hält der Sambier Madalitso Muthiya mit -11 insgesamt. Dann kommt ein Trio mit dem Vorwochensieger Kurt Kitayama (USA), Zander Lombard sowie dem Erstrundenführenden Louis Oosthuizen (beide RSA) bei -10 total.

Bester Deutscher ist Bernd Ritthammer mit -6 insgesamt auf dem geteilten 12. Rang. Der Nürnberger kartete in Runde 2 eine 69 (-2) auf dem Firethorn Course, der auch für die beiden Finalrunden eingesetzt wird. Auch Max Schmitt schaffte den Cut trotz einer 72 (+1). Zu gut war seine 66 am ersten Tag. Mit -4 insgesamt ist der 20-jährige Tour Rookie auf T26. Eine tolle Aufholjagd gelang dem Paderborner Alexander Knappe: Gestern noch mit einer 73 äußerst mäßig in die Turnierwoche gestartet, notierte er dann eine 66 (-5). Mit -3 total war er sicher drin (T41). Genau andersherum lief es für Marcel Siem. Der Ratinger agiert ja nicht erst seit heute ein wenig glücklos: Mit einer feinen 66 gestartet, schob er heute eine 75 (+4) hinterher und ist mit -1 total, genau mit einem einzigen Zähler, am Cut gescheitert. Gleiches gilt für Marcel Schneider, der mit einer 73 (+2) heute nach einer 69 gestern mit Even-Par ausschied.

Foto: europeantour.com/Getty Images