Smith wieder vorne in Galgorm Castle, Schmid fällt zurück

Jordan Smith (Eng), der Führende nach Tag 1, hat sich nach dem Movingday bei der ISPS HANDA World Invitational presented by Modest! Golf Management im nordirischen Galgorm Castle GC den Platz an der Sonne zurückerobert. Smith scorte in Runde 3 eine 65 (-5) und ist mit -15 total nun einen Zähler vor seinem Landsmann David Horsey. Platz 3 hält der Halbzeitführende Neuseeländer Daniel Hillier mit -11 total nach einer Parrunde.

Der bislang beste Deusche im Feld, Pro-Rookie Matthias Schmid ist heute leider mit einer 72 (+2) deutlich zurück- und aus den Top5 herausgefallen. Mit nun nur noch -5 total ist er auf dem geteilten 22. Platz gelandet. Besser lief es dagegen für Namensvetter Max Schmitt. Der Rheinhesse kam mit einer tollen 64 (-6) ins Clubhaus und schoss auf Platz 12 nach oben mit nun -7 total. Bernd Ritthammer verpasste dagegen mit einer Parrunde (70) leider den zweiten Cut, der bei -4 total gezogen wurde. Ritthammer lag bei Even-Par total nach 54 Löchern. Nicolai von Dellingshausen war als einziger Deutscher bereits gestern am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images