Spanier Arnaus on Top bei Canary Islands Championship

Gleicher Ort, gleicher Platz, anderer Turniername im Golf Costa Adeje auf Teneriffa: Die Tour ist also eine weitere Woche geblieben auf der Ferieninsel, warum auch nicht, das Wetter stimmt, der Platz macht einen guten Eindruck und so heißt das Event in dieser Woche bloß anders: Canary Islands Championship statt Tenerife Open. Kein Problem, denn sehr guten Golfsport wird es auch in den kommenden Tagen geben – soviel ist gewiß! Der Spanier Adri Arnaus hat bei Halbzeit die „Nase vorn“ mit 14 unter Par total, nach zwei 64er Runden (-7) in Folge. Garrick Higgo, der 21-jährige Südafrikaner, der vor zwei Wochen auf Gran Canaria gewann, ist mit einer tagesbesten 63er Runde (-8) bis auf einen Zähler dran und alleine auf Platz 2. Dann folgt gleich dahinter mit -12 total ein Quartett.

Die beste Runde der deutschen Teilnehmer steuerte am heutigen Freitag der Nürnberger Bernd Ritthammer bei: Seine 64 (-7) katapultierte ihn satte 50 Plätze nach Norden auf dem Tableau. Ritthammer ist mit -8 total auf T24. Dann folgt Max Schmitt mit -6 insgeamt auf T46 und auch Sebastian Heisele ist mit von der Partie am Wochenende mit -5 total. Der Vorwochenzweite Nicolai von Dellingshausen bekam die Kurve hingegen diesmal nicht mehr. Runden von 71 und 72 (+1 total) ließen den Hubbelrather, der uns vorige Woche soviel Freude bereitet hatte, den Cut verpassen, der bei -4 kam. Und schließlich schied auch Marcel Schneider aus, ebenfalls mit +1 total.

Fotos: europeantour.com/Getty Images