Winther übernimmt erneut Kommando bei Mallorca Golf Open

Der Führende nach Runde 1, Jeff Winther, ist auch wieder der Führende nach dem Movingday bei der Mallorca Golf Open im Golf Santa Ponsa, Mallorca, Spanien. Der Däne scorte eine tagesbeste 62 (-8) und ist mit 15 unter Par total alleine vorne mit zwei Zählern vor den finalen 18 Löchern morgen. Zweiter ist der Spanier Jorge Campillo mit -13 total nach einer 64 (-6) in Runde 3. Dann kommen Alvaro Quiros (Esp) und Sebastian Soderberg (Swe) auf Rang 3 mit -12 total.

Matti Schmid hielt auch nach 54 Löchern seinen 6. Platz, was schon eine konstante Leistung per se ist. Eine 66 (-4) in Durchgang 3 brachte den 23-jährigen Jung-Pro zu 10 unter Par total. Damit hat er sicher auch noch Siegchancen – auch wenn der Rückstand schon fünf Schläge beträgt. Martin Kaymer kommt dagegen einfach nicht von der Stelle: Zwei 68er Runden ließ der Mettmanner heute eine 69 (-1) zu 5 unter Par insgesamt folgen. Viel zu wenig, um hier um den Titel mitspielen zu können. So bleibt es bei Mittelmaß für den einst erfolgsverwöhnten Major-Champ (T24). Und Nicolai von Dellingshausen erzielte seine persönlch beste Runde der Turnierwoche mit 66 Schlägen (-4). Da machte er richtig Boden gut und ist mit -3 total nun auf dem geteilten 34. Rang zu finden.

Fotos: europeantour.com/Getty Images