Die Weltklasse von morgen im Wittelsbacher Golfclub

18. Juli 2022 – Top-Turnier für die Top-Golfer der Zukunft: Die nächste Generation der Tour-Elite startet in dieser Woche bei der Big Green Egg German Challenge powered by VcG im Wittelsbacher Golfclub (21. – 24. Juli 2022). Bei der zweiten Ausgabe des Turniers der Challenge Tour präsentiert sich ein namhaftes Feld internationaler Nachwuchshoffnungen – und hofft beim coolsten Golf-Grill-Event auf den nächsten Schritt in Richtung Weltklasse. Mit dabei sind rund zwei Dutzend deutsche Starter, angeführt von den Top-Talenten Marc Hammer, Frederik Schott, Jannik de Bruyn und Nick Bachem sowie etablierten Größen wie Max Schmitt, Bernd Ritthammer, Dominic Foos und Alexander Knappe.

„Die Big Green Egg German Challenge powered by VcG sind das Sprungbrett unserer Top-Talente in Deutschland auf dem Weg zu noch größeren Erfolgen“, sagt Turnierdirektor Christian Schunck. „Marcel Schneider und Yannik Paul waren 2021 dabei und haben nun bei der US Open abgeschlagen. Hurly Long und Matti Schmid spielen um Turniersiege auf der DP World Tour. Vom Hoffnungsträger zum globalen Golf-Star kann es schneller gehen, als man denkt. So kann ich nur eines raten: Erlebt diesen Wandel auch in diesem Jahr. So nah werden die Weltklassegolfer von morgen vielleicht nie wieder zu erleben sein.“

Marc Hammer schlägt zu: zwei Titel in einer Woche
Besondere Aufmerksamkeit wird in dieser Woche Marc Hammer zuteil werden, der in der vergangenen Woche seine ersten zwei Titel als Profi feiern konnte. Am Dienstag triumphierte der 23-Jährige bei der Weihenstephan Open auf der Pro Golf Tour, reiste dann schnell nach Österreich zur Euram Bank Open und siegte auch dort – mit einer sensationellen 66 am Finaltag. „Es ist ein großartiges Gefühl, ich bin so glücklich“, so Hammer. „Der Sieg zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.“ Dieser Weg führt den Shooting-Star vom GC Mannheim-Viernheim nun direkt in Richtung Wittelsbacher Golfclub.

Starkes deutsches Starterfeld
Auch Frederik Schott nimmt diesen Trip in Angriff. Der 21-Jährige spielte sich zuletzt mit fünf Top-Fünf-Ergebnissen in der Spitze der Challenge Tour fest. Bei Hammers Sieg in Österreich wurde er Dritter. Schott ist Neunter im Saisonranking der Tour, der Road to Mallorca – einen Platz vor Alexander Knappe. Auch der Routinier wird bei der Big Green Egg German Challenge powered by VcG dabei sein. Insgesamt sind 23 deutsche Golfer am Start, die sich auf ein weiteres stimmungsvolles Heimspiel freuen.

Auch die Fans erwartet ein besonderes Erlebnis bei sommerlichen Temperaturen. Neben vielfältigen Angeboten rund um eine neuartige Golf-Safari und Cooking Experiences rund um die Big Green Egg Grills sorgt die großflächige Zeltstadt der Public Area für reichlich Attraktionen und spendet gleichzeitig viel Schatten – dort finden sich zudem kleine Fußbecken zur Abkühlung im Biergarten.

Feel-Good-Manager im Einsatz
Der wunderschöne, imposante Baumbestand der Anlage sorgt für kühle Ecken rund um Wettkampf und Event auf der gesamten Anlage. Darüber hinaus werden Feel-Good-Manager auf dem Platz unterwegs sein und mit gekühlten Handtüchern, Sonnen- und Mückenschutz sowie einer Mitfahrgelegenheit bei Bedarf für einen sorgenfreien Aufenthalt sorgen.

Volunteers und Spieler werden überall auf dem Platz über Wasserspender „bottlefree“ mit erfrischender Flüssigkeit versorgt. Grundsätzlich wird das Angebot an Getränken und Essen auch für das Publikum noch einmal erweitert.

VcG Players-Party
Getränke spielen auch eine große Rolle bei der VcG Players-Party am Freitag, den 22. Juli, direkt nach dem letzten Putt des Tages. Gegen 19:30 Uhr lassen Spieler, Volunteers und BesucherInnen den Tag gemeinsam bei einem Kaltgetränk und Leckerem vom Grill ausklingen. Die ausgelassene Stimmung unterstützen DJ TWISM und eine Licht- und Lasershow.

Quelle: PM Starke & Pfeiffer GmbH
Fotos: Föhlinger