James Kingston gewinnt das WINSTONgolf Senior Open Invitational

Der Südafrikaner James Kingston konnte mit den heißen Temperaturen am heutigen Finaltag am besten umgehen und den Sieg beim WINSTONgolf Senior Open Invitational 2021 für sich verbuchen. Mit einer souveränen 66er Runde (-6) und damit einem Gesamtergebnis von 7 unter Par konnte er Peter Streeter aus England (-3) auf Platz 2 und den US-Amerikaner Dan Olsen (-2) sowie den Australier Peter Fowler (-2) auf den geteilten 3. Platz verweisen. Die beiden Führenden des Vortages Thomas Gögele (69+74) und Markus Brier (69+79) haben leider nicht an die Leistungen des Vortages angeknüpft und landeten auf dem geteilten 5. bzw. 11. Rang. Als Gewinner darf sich Kingston über ein Preisgeld von 16.500 Euro freuen (Gesamtpreisgeld 100.000 Euro).

Alle Spieler waren sich nach zwei gelungenen Turniertagen auf dem mehrfach prämierten WINSTONlinks Course gleichermaßen über den hervorragenden Gesamtzustand des Platzes einig und nach langer Turnierdurststrecke sehr froh, weitere Spielpraxis sammeln zu können und über das gesellige Miteinander.

Die Turnierdirektorin Stefanie Merchel zeigte sich zufrieden: „Es war eine völlig andere, aber ebenso schöne Veranstaltung. Für mein Team und mich ist es in jedem Jahr immer eine besondere Atmosphäre, viele Spieler gehören mittlerweile schon richtig zur WINSTONfamily. Das ist der Grund dafür, warum sich alle Pros bei uns so wohlfühlen und regelmäßig wiederkommen. Im nächsten Jahr wollen wir natürlich unser 10-jähriges Jubiläum gebührend feiern und auch wieder Zuschauer begrüßen. Den Termin für 2022 werden wir in den nächsten Monaten bekanntgeben.“

Fotos: Tobias Kuberski
Quelle: PM Constantin PR, Reinbek