Patrick Reed gewinnt WGC-Mexiko Championship in Mexiko City

Patrick Reed (USA) heißt der Sieger beim WGC-Mexiko Championship in Mexiko City, dem ersten World Golf Championship Event des neuen Jahres. Seine 67 (-4) auf den finalen 18 Löchern reichte um den Titel im Chapultepec GC davonzutragen und ein stattliches Preisgeld über knapp 1,7 Mio Euro einzustreichen. 18 unter Par lautete am Ende sein Winning-Score, einen Zähler vor seinem Landsmann Bryson DeChambeau, der seine mögliche Titelchance vermutlich auf Loch 17 mit einem Bogey vergab.

nppxbdjiciyheumn1edb
gd2ww96metcs9cfvbp3f

Der Spanier Jon Rahm finishte als bester Europäer auf dem mit Erik van Rooyen (RSA) geteilten 3. Platz bei -15 total. Rory McIlroy (NIR) wurde alleine Fünfter bei -14. Zurückgefallen auf den geteilten 6. Platz war dagegen der Führende nach 54 Löchern, Justin Thomas (USA).

Bernd Wiesberger  (Aut) konnte sich mit einer weiteren 68 (-3) den 37. Platz (-2 total) mit anderen ergattern. Landsmann Matthias Schwab kam auf T42 mit -1 insgesamt, nach einer abschließenden 70 (-1).

Fotos: europeantour.com/Getty Images