Perfekter Termin: Zweite German Challenge im Juli 2022

08. November 2021 – Es wird wieder richtig Sommer! Die Big Green Egg German Challenge powered by VcG hat sich einen begehrten Platz im Turnierkalender für das kommende Jahr gesichert. Die Profis starten vom 21. – 24. Juli 2022 im Wittelsbacher Golfclub in die zweite Austragung des derzeit einzigen Turniers der Challenge Tour in Deutschland. Die Sommertage versprechen nach der sehr erfolgreichen Premiere 2021 beste Bedingungen für ein weiteres spektakuläres Golf-Event, das hochklassigen Sport mit entspannter Atmosphäre verbindet.

Der neue Termin ist perfekt“, sagt Turnierdirektor Christian Schunck. „Mit der Terminverschiebung von Mitte September auf Ende Juli können wir die Wahrscheinlichkeit von Sonnenschein und angenehmen Temperaturen enorm steigern. Zudem sind wir durch das längere Tageslicht weitaus weniger gefährdet, dass Turniertage dunkelheitsbedingt am darauffolgenden Tag zu Ende gespielt werden müssen.“ Das gilt vor allem auch hinsichtlich des Ziels, weiterhin ein maximal großes Spielerfeld von 156 Spielern in Neuburg an der Donau abschlagen zu lassen. Diese Feldgröße bietet die besten Voraussetzungen zum Tausch der Playing Spots mit anderen Turnieren. So ist die Platzierung möglichst vieler deutscher Spieler bei weiteren Events der Challenge Tour garantiert.

Weitere Gründe, die für den neuen Termin sprechen, sind die bayerischen Sommerferien, die erst in der Woche danach beginnen. So umgeht die Big Green Egg German Challenge powered by VcG im kommenden Jahr die Urlaubszeit vor Ort. „Das ist natürlich die Krönung – denn gleichzeitig haben wir einen zeitlich ausreichenden Abstand zu den anderen großen Profi-Golfturnieren im Juni, der Porsche European Open und der BMW International Open. So sind die Zuschauer in Deutschland Ende Juli wieder richtig heiß auf Profigolf“, sagt Schunck mit einem Augenzwinkern.

Unabhängig vom Termin gilt die bereits in diesem Jahr bewährte Erfolgsformel: 100 Prozent inside the ropes – ein Rundum-Golferlebnis für Einsteiger und Experten. „Wir versuchen alles so zu planen, dass wir den Zuschauern erneut ein berauschendes Golf-Fest präsentieren können“, so Schunck. „Dazu gehörte im ersten Schritt die erfolgreiche Terminfindung. Nun geht es darum, allen Zuschauern und auch den Spielern entspannte Golftage getreu dem Motto der Big Green Egg German Challenge powered by VcG zu präsentieren: ‚Grill & Chill‘ steht mit dem neuen Termin nichts mehr im Wege.“

Im September hatte die Premiere des Events mit der Rekord-Anzahl von 29 deutschen Startern – davon am Ende gleich drei in den Top Ten – einem umfassenden Unterhaltungsprogramm und dem emotionalen Sieger Angel Hidalgo aus Spanien, der seinen ersten Challenge-Tour-Titel vor rund 1200 Zuschauern am Finaltag mitreißend feierte, begeistert. Stellvertretend für die Spieler sprach Matti Schmid, der mit 63 Schlägen einen neuen Platzrekord aufstellte, von einer „sehr gelungenen Woche. Beide Daumen hoch. Große Klasse.“

Big Green Egg German Challenge powered by VcG
Das Turnier der Challenge Tour ist ein „Joint Venture“ des Deutschen Golf Verbands (DGV), der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) als Presenting-Partner, der PGA of Germany und der Deutschen Golf Sport GmbH (DGS) – als Veranstalter verantwortlich für die Gesamtorganisation. Als Titel-Partner ist Big Green Egg, der weltweit erfolgreiche Grill-Hersteller, mit im Team. Die Austragung des Turniers in Deutschland ist bis 2023 gesichert und findet im Jahr 2022 vom 21. bis 24 Juli im Wittelsbacher Golflclub statt. Das Preisgeld beträgt 200.000 Euro.

Das Big Green Egg – der grüne kulinarische Alleskönner
Grillen, Pizza & Brot backen wie im Steinofen, Räuchern, authentisches BBQ, Niedergaren oder Schmoren – das alles ist kein Problem für das Big Green Egg. Das EGG ist ein sogenannter Kamado Grill. Kamados wurden ursprünglich in Japan zum Reis kochen verwendet. US-Soldaten haben diese nach dem zweiten Weltkrieg zu Grills umfunktioniert und nach Amerika importiert, da das Gegrillte einfach besser schmeckte als in herkömmlichen Grills. In den USA hat Big Green Egg dann als erste Firma diese Kamado-Grills perfektioniert und modernisiert. Unter anderem mit einer Keramik, welche von der NASA entwickelt wurde und auch beim Space Shuttle zum Einsatz gekommen. Durch diese Beschichtung und dank der Keramik sind Temperaturen jenseits der 400°C kein Problem für das Big Green Egg – bei herkömmlichen Grills ist schon viel früher Schluss.

Wittelsbacher Golfclub
Der Wittelsbacher Golfclub gehört zu den renommiertesten Golfanlagen Deutschlands. Nördlich von München gelegen, zwischen Ingolstadt und Neuburg an der Donau, gehört der Parkland-Kurs zu den sportlichsten Herausforderungen Deutschlands. Auch aus diesem Grund ist der Wittelsbacher Golfclub ein erprobter Austragungsort hochklassiger Turniere und war unter anderem achtmal Gastgeber der Internationalen Amateurmeisterschaften von Deutschland. Der Wittelsbacher Golfclub ist seit vielen Jahren Mitglied der Leading Golf Courses of Germany.

Quelle: PM Starke & Pfeiffer GmbH
Fotos: DGS Frank Föhlinger