TROON, SCOTLAND - AUGUST 23: Sophia Popov of Germany lifts the trophy following victory in the final round during Day Four of the 2020 AIG Women's Open at Royal Troon on August 23, 2020 in Troon, Scotland. (Photo by R&A - Handout/R&A via Getty Images)

Sophia Popov mit historischem Major-Triumph bei AIG Women’s OPEN

Mit der 27-jährigen Sophia Popov gewinnt erstmals eine deutsche Spielerin überhaupt ein Major-Turnier bei den Damen. Popov setzt sich mit einer spielerischen, wie kämpferischen Glanzleistung gegen die etablierte Konkurrenz bei der AIG Women’s OPEN im Royal Troon, Schottland nach vier harten Runden mit zwei Zählern Vorsprung durch. Das ist absolut sensationell, denn sie hatte tatsächlich niemand auf der Rechnung. Popov besitzt nicht einmal eine reguläre Tourkarte für die LPGA in ihrer Wahlheimat USA. Diese verpasste sie zu Beginn der Saison in der Qualifikation um einen einzigen Zähler.

Nun dieser „Life-changing-Sieg“ als 304. der Weltrangliste der Frauen (Rolex Ranking). Aus dem Nichts kam dieser Erfolg, dabei war sie erst am Dienstag nach Troon angereist aus den USA, wo sie auf der Symetra Tour im Einsatz war und spielte am Mittwoch lediglich eine einzige Proberunde auf dem Championship Course. Popov setzte sich am Ende mit einer finalen 68 (-3) und 7 unter Par total durch. Das brachte ihr einen Preisgeldscheck über 675.000 US Dollar ein. An ihrer Seite als Caddie war ihr Freund Max Mehles. Congratulations!

Fotos: ladieseuropeantour.com/R&A/Getty Images