U.S. Open: Duo in Front in Torrey Pines – Kaymer schon raus?

Russell Henley (USA) führt nach dem „unvollendeten“ Tag 1 bei der 121. U.S. Open in La Jolla (bei San Diego), Kalifornien mit einer 67er Runde (-4). Ebenfalls bei -4 ist derzeit der Südafrikaner Louis Oosthuizen – er hat aber erst sechzehn Löcher für Runde 1 absolviert. Der Start am frühen Morgen im Torrey Pines GC hatte sich um ca. 90 Minuten verzögert, da dichter Nebel vom Pazifik die Küste und damit auch den auf den Klippen gelegenen South Course einhüllte. Platz 3 teilen sich die beiden besten Europäer Francesco Molinari (Ita) und Rafa Cabrera Bello (Esp) mit 68 Schlägen (-3).

Es folgt ein Sextett auf Rang 5 mit -2: Hier kommen dann auch schon ein paar der großen Favoriten auf den Titel. So ist ein Brooks Koepka (USA) mit einer 69 gestartet und wirkte über weite Strecken seiner ersten Runde absolut souverän. Mit seinem ganz offensichtlich genesenen Knie ist der vierfache Major-Champion auch in dieser Major-Woche wieder ein ganz heißer Sieganwärter. Auch Jon Rahm (Esp) scorte eine 69, genau wie der amtierende Masters Champ Hideki Matsuyama (Jpn) und auch Xander Schauffele (USA). Rory McIlroy (NIR) startete mit einer 70 (-1) auf T11, der Weltranglistenerste Dustin Johnson (USA mit einer Parrunde (71) auf T24. Bei Titelverteidiger Bryson DeChambeau (USA) klemmte es dagegen noch ein wenig: Der Longhitter notierte am Donnesrtag eine 73 (+2) und ist zunächst mal auf Platz 61 zu finden, also in etwa auf Cutniveau. Das kann sich freilich schnell ändern.

Für die beiden Deutschen im Feld lief es gar nicht gut. Martin Kaymer begann als Champion des Jahres 2014 mit einer bitteren 77 (+6) und hat sich damit fast schon rausgeschossen. Der Mettmanner müsste sicher eine Runde deutlich unter Par auf die Scorekarte zaubern, um noch ins Wochenende zu kommen. Zunächst ist er nur 129. von 156 Startern. Europameister der Amateure, Matthias Schmid, hatte eine ganz späte Startzeit und liegt nach vierzehn gespielten Bahnen bei +5 auf T110. Auch hier wird es sicher ganz schwer mit der Cutlinie.

Fotos: europeantour.com/USGA/usopen.com/Getty Images