WGC-Mexiko Championship: McIlroy führt in Mexiko City

Rory McIlroy ist der erste Führende beim ersten WGC-Event des Jahres 2019: Der Nordire brachte zum Auftakt des WGC-Mexiko Championships im Chapultepec GC in Mexiko City eine feine 63 (-8) ins Clubhaus und befindet sich damit alleine vorne. Dabei gelangen ihm neben einem Eagle auf Loch 1 (kurzes Par 4), satte sieben Birdies. Einen Schlagverlust hatte er ebenfalls zu verzeichnen. Gleich dahinter aber folgt Dustin Johnson (USA) mit einer 64 (-7) auf dem 1921 erbauten Course.

366232_M17
366250_M17

Auf Rang 3 kommen dann die beiden US-RyderCupper Matt Kuchar und Justin Thomas mit -5 (66). Tyrell Hatton (Eng) und George Coetzee (RSA) teilen Platz 5 bei -4. Tiger Woods scorte zum Auftakt des Turniers eine solide Parrunde (71) und befindet sich damit auf dem geteilten 25. Rang. Einen rabenschwarzen Tag erwischte dagegen der Titelverteidiger Phil Mickelson (USA): Der frischgebackene Pebble Beach Champion notierte eine ungewohnte 79 (+8) und ist damit Vorletzter des nur 72 Spieler kleinen Feldes. Sein Glück: Einen Cut gibt es diese Woche nicht; er darf alle vier Runden mitmachen. Deutsche Akteure sind nicht am Start, da nicht qualifiziert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images