Dumbarnie Links – Neues Clubhaus und hervorragende Küche

Obwohl die Dumbarnie Golf Links erst im Sommer 2020 eröffneten gilt dieser moderne Links Course schon als einer der „must play courses“ im Kingdom of Fife. Diese Region um den Golf-Wallfahrtsort St. Andrews an der schottischen Ostküste bietet Touristen mehr als fünfzig tolle grüne Spielwiesen. Doch seit die Dumbarnie Links ihre Abschläge öffneten, gibt es auch für Golfer, die die Region kennen, einen gewichtigen Grund noch einmal in diese Region zu reisen, die dank des nur rund eine Autostunde entfernten Flughafens Edinburgh gut zu erreichen ist. Die Dumbarnie Golf Links, ein spektakulärer, moderner Links Course, liegt nur eine halbe Autostunde von St. Andrews, dem „Home of Golf“ entfernt.

Dumbarnie bietet atemberaubende Blicke aufs Meer, genauer auf den Firth of Forth. Die 18 Löcher laufen in zwei Ebenen entlang eines 2,5 km langen Küstenstreifens. Von 14 Löchern sieht man diesen Meeresarm, bei schönem Wetter kann man bis auf die andere Seite nach East Lothian schauen. Vom neu eröffneten luxuriösen Clubhaus schlängeln sich die Spielbahnen bis zum 30 Meter tiefer gelegenen Strand. Schon das erste Tee ist erhöht, einige der Fairways liegen bis zu 20 Meter tiefer. Das hat noch einen weiteren Vorteil: Man kann den Blick immer wieder genüsslich über die vielen Sanddünen und das Meer schweifen lassen.

Im Frühjahr wurde auch das neue Clubhaus fertiggestellt – und auch bei einem Drink oder einer Mahlzeit vor oder nach der Runde kann man die grandiose Aussicht genießen. Auf insgesamt 570 qm (6100 square feet) finden sich nicht nur großzügige Umkleiden, sondern auch das Restaurant „The Old Barn“ und der ProShop. Da viele Gäste beim Anblick des neuen Gebäudes an zwei alte Scheunen erinnert wurden, war der Name gefunden. Im „The Old Barn“ werden Klassiker wie Steaks, Burger, Sandwiches und Pizza sowie traditionelle schottische Gerichte wie Cullen Skink, eine milchige Fischsuppe oder Haggis Bon Bons (Schafsmagen mit Innereien, Zwiebeln und Hafermehl) serviert.

Auf der Speisekarte finden sich aber auch einige Kreationen, die man nicht unbedingt in einem Clubhaus-Restaurant erwartet. Die St. Andrews Brewing Company liefert ein speziell für Dumbarnie gebrautes Fassbier (Draft Beer). Das Restaurant ist immer 8 bis 19 Uhr geöffnet, oft auch früher und länger, um allen Golfern die Gelegenheit zu bieten, das Restaurant zu nutzen. Natürlich gibt es ein reichhaltiges Angebot an Scottish Single Malts aus allen Regionen des Landes.

Im ProShop finden sich Schläger von Titleist und Callaway sowie aktuelle Golfmode für Damen und Herren verschiedener Firmen (Galvin Green, Footjoy, Peter Millar, Ralph Lauren und Under Amour) – natürlich alle mit den Logo der Dumbarnie Golf Links. Auch Accessoires wie Trinkflaschen, Ballmarker, Schlägerhauben oder Golfhandtücher sind erhältlich – alles, um sich auch nach der Heimreise an eine Runde auf diesem Meisterwerk des englischen Architekten Clive Clark zu erinnern.

Und wer vergessen hat, sich ein Erinnerungsstück mitzunehmen, kann im ProShop auch online einkaufen:
www.dumbarnielinks.com
www.dumbarnie-pro-shop.myshopify.com

Quelle: PM HSCC – Helma Scheffler Creative Communication
Fotos: Copyright@Dumbarnie Links