Seite auswählen

Royal Troon zum Jubiläum 2023 Gastgeber der British Open

Royal Troon zum Jubiläum 2023 Gastgeber der British Open
Anzeige

Exakt 100 Jahre nach dem “The Open Championship” erstmals auf dem Old Course des Royal Troon Golf Club ausgetragen wurde, kehrt die 152. British Open, wie sie im Rest der Welt genannt wird, auf den grandiosen Links Course an der schottischen Westküste zurück. Vom 16. bis 23. Juli 2023 versammelt sich wieder die Golfelite auf diesem Klassiker, der zu den besten Plätzen der Welt zählt. Das älteste der vier wichtigsten Turniere der Welt („Majors“) findet damit zum zehnten Mal auf diesem Küstenstreifen in South Ayrshire statt, nur wenige Kilometer vom Geburtsort von „The Open“ in Prestwick entfernt, wo im Jahr 1860 die Geschichte des modernen Turniergolfs begann.

Das letzte, grandiose und hochklassige Duell zwischen dem Schweden Henrik Stenson und dem amerikanischen Linkshänder Phil Mickelson um den Sieg 2016 in Royal Troon ist noch in bester Erinnerung. Stenson trug sich mit dem ersten Majors-Sieg eines Skandinaviers in eine Liste berühmter Golfer ein, die auf diesem Traditionsplatz den „Claret Jug“ als „Champion Golfer of the Year“ erhielten, eine Geschichte, die 1923 mit dem Sieg des Engländers Arthur Havers begann. Der Südafrikaner Bobby Locke und die Amerikaner Arnold Palmer, Tom Weiskopf, Tom Watson, Mark Calcavecchia, Justin Leonard und Todd Hamilton vervollständigen die Liste der Open-Champions von Royal Troon. „Wir sind begeistert über die Rückkehr des ältesten Majors der Welt nach Royal Troon. Für uns ist eine Bestätigung über den großartigen Zustand unseres historischen Platzes. Es ist außerdem eine wunderbare Gelegenheit 100 Jahre Championship Golf in Royal Troon zu feiern“, sagte Des Bancewicz der Captain des Royal Troon Golf Clubs.

image1
image0
Royal Troon 5th
Royal Troon 6th North from Dunes
Royal Troon 14th
08_2royaltroon.jpg

Der 1878 gegründete Royal Troon Golf Club gehört mit seinen beiden Plätzen, dem Old und dem Portland Course, dem Marketing-Verbund Ayrshire Golf Scotland an und steht auch Gastspielern gegen Greenfee offen. Eine besondere Gelegenheit die drei Open-Plätze von Ayrshire – Prestwick, Troon und Turnberry (Ailsa)  – zu spielen, bietet der Golfpass „Open Links of Ayrshire“.

Gemeinsam mit dem Trump Turnberry Resort bieten die drei Klassiker ein „Stay and Play“ Package mit Runden auf den drei Championship Courses und zwei Übernachtungen an. Die Preise pro Person im Doppelzimmer beginnen bei 1300 UK Pounds. Es gibt aber noch viele andere und auch günstigere Angebote, je nachdem welche Plätze bzw. ob Hotelübernachtungen mit enthalten sind.

Die Region Ayrshire rund um die 15.000 Einwohner zählende Kleinstadt Troon, die nur 5 km vom Glasgow Prestwick Airport entfernt liegt, bietet außer den drei Open-Klassikern viele vorzügliche Links Courses wie Dundonald Links, Austragungsort der Scottish Open der European und der Ladies European Tour, Western Gailes oder den Portland Course von Royal Troon sowie den neuen King Robert the Bruce Course von Turnberry, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Weitere Infos über Plätze und weitere „Golf Passes“ unter:
www.ayrshiregolfscotland.com
sowie
www.ayrshiregolfscotland.com/en/golf-passes_47774/

Februar 2020

Quelle: PM Helma Scheffler Public Relations
Fotos: Das Copyright liegt bei den einzelnen Golfplätzen (wie hier Royal Troon) und Hotels bzw. bei den Fotografen, sofern diese genannt sind

Anzeige

Anzeige