St. Patrick’s Links: Dritter Golfplatz im Rosapenna Hotel & Golf Resort

Das Rosapenna Hotel & Golf Resort im Nordwesten Irlands in der Provinz Donegal ist traditionsgemäß über den Winter geschlossen und öffnet immer erst Anfang April wieder seine Pforten. In diesem Jahr wird das genaue Öffnungsdatum abhängig von der Covid-19-Lage erst noch bekanntgegeben.

Mit den beiden Weltklasse-Linksplätzen sowie einem weiteren 9-Loch-Platz, insgesamt 45 Spielbahnen und umfangreichen Übungseinrichtungen (9-Loch-Pitch&Putt-Platz, 12-Loch-Par3-Kurzplatz, teilweise überdachte Driving Range mit echtem Rasen) erstreckt sich das Resort über eine Fläche von ca. 445 Hektar und ist damit das größte Golfresort Irlands sowie mit seinem Eröffnungsdatum im Jahr 1893 das älteste weltweit. Das Resort befindet sich im Familienbesitz und wird auch in allen Bereichen von der Familie geleitet.

Zusätzlich zu den beiden bestehenden spektakulären Linksplätzen Sandy Hills (eröffnet 2003) sowie Old Tom Morris (eröffnet 1893), wird im Sommer 2021 ein dritter 18-Loch Linksplatz mit dem Namen St. Patrick’s Links, entworfen vom berühmten amerikanischen Golfplatzarchitekten Tom Doak, eröffnet.

In der Region gibt es viele weitere hervorragende Linksplätze wie zum Beispiel Portsalon, Ballyliffin (zwei 18-Loch-Plätze und ein 9-Loch-Kurzplatz) und Narin & Portnoo. Auch Portstewart, Castlerock und Royal Portrush (alle in Nordirland) sind nicht allzuweit entfernt und sind innerhalb von 1,5 oder 2 Stunden Fahrt entlang der malerischen Küstenstraße gut erreichbar.

Das Rosapenna Hotel & Golfresort ist damit der perfekte Ausgangspunkt für Irlands Nordwesten und die Nordküste von Nordirland. Außer Golf gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten in der Region wie Doe Castle, den Glenveagh National Park, Fanad Head (eine der schönsten Sehenswürdigkeiten am  Wild Atlantic Way mit seinem imposanten Leuchtturm) und Horn Head in der Republik Irland sowie der berühmte Giants’ Causeway (Damm der Riesen) und die Bushmills Distillery in Nordirland – um nur einige Beispiele zu nennen. Auch Slieve League, mit 601 Metern Höhe eine der höchsten Klippen Europa, die steil ins Meer abfallen, sind als Tagesausflug sehr empfehlenswert.

Weitere Informationen unter: www.rosapenna.ie
Januar 2021

Quelle: PM HSCC – Helma Scheffler Creative Communication, Hofheim
Fotos: Copyright@www.airswing.com.au