Kuchar alleine vorne bei Mayakoba Golf Classic, Cejka raus

US-RyderCupper Matt Kuchar hält die alleinige Führung bei Halbzeit der Mayakoba Golf Classic in Playa del Carmen, Mexiko. „Kuuuch“ löste sich aus dem Führungstrio des ersten Tages mit einer zweiten 64 (-7) in Folge. Mit -14 total nimmt er zwei Zähler Vorsprung mit ins Wochenende. Mit Vehemenz herangesprescht kommt aber der frischgebackene Toursieger Cameron Champ (USA) mit einer tagesbesten 62 (-9/-12 total/Platz 2) auf dem El Camaleon Golf Course im Mayakoba Resort. Dann folgen auf Rang 3 gleich sieben Akteure, unter ihnen auch der Titelverteidiger Patton Kizzire (USA). Bester Europäer ist der Schwede Jonas Blixt mit -10 total auf T10.

Stephan Jäger konnte aus deutscher Sicht seine Topplatzierung vom Vortag leider nicht halten. Dafür war seine 69 (-2) auf dem Low-Scoring-Course einfach zu bescheiden. Mit nun -8 insgesamt befindet sich der Münchner auf Platz 20. Alex Cejka war nach einer Parrunde (71) am Freitag leider mit nur einem Zähler und -3 total am Cut gescheitert.

Fotos: pgatour.com/Getty Images